Brokensilence Logo
HomeLabelsKatalogLiveAboutTeamJobsPromoB2B
EN

SOLAR TEMPLE

A Gift That Should Have Been Reserved for the Grea

Solar Temple wurde 2016 als psychedelisches Black-Metal-Projekt gegründet, hat sich seitdem weiterentwickelt und deckt Genres wie Psychedelic Rock, Krautrock, Drone, Ambient und jetzt auch elektronische Soundtrack-Musik ab. Das Projekt, bestehend aus dem Kernduo O. Iskandr (u. a. Dool, Iskandr, Turia und Galg) und M. Koops (u. a. Fluisteraars, Nusquama und Galg), hatte immer das Ziel, originelle und experimentelle Musikstücke zu schaffen. Ihr Live-Debüt gaben sie bei der Roadburn Redux-Ausgabe 2021, wo sie das psychedelische Rockstück „The Great Star Above Provides“ präsentierten, und bei Roadburn 2022 spielten sie das Gemeinschaftsstück „Embers Beget the Devine“ mit ihren Landsleuten Dead Neanderthals. Live-Shows der Gruppe sind sowohl selten als auch höchst unvergesslich. Der Planet Erde beherbergte einst eine große Zivilisation, die inzwischen verschwunden ist und für diejenigen, die sehen können, nur subtile Spuren hinterlassen hat. Die Menschen dieser alten Welt waren aufmerksame Beobachter des Kosmos und in der Lage, Raum und Zeit zu manipulieren, um psychische Flöße anzutreiben und durch das Sonnensystem zu reisen und Rohstoffe zu sammeln. Schließlich entwickelte sich ein Bewusstsein für das riesige schwarze Loch in der Mitte unserer Galaxie, dessen kreisendes Uhrwerk, das langsam alle Materie ansaugt, zu einem festen Bestandteil eines großen gesellschaftlichen religiösen Kults wurde. Die Hohepriester der Urerde beauftragten eine Expedition, in das innere Heiligtum dieses gähnenden Schlunds des Antilichts zu reisen. Mit einer großen Zeremonie wurde der Stapellauf dieses Expeditionsfloßes gefeiert. Nachdem es die zahlreichen Gravitationsbahnen der Erde und der Planeten passiert hatte, trieb das Schiff durch den Weltraum und wurde schließlich in das Loch gezogen. Das kollektive Bewusstsein der Reisenden wurde dekonstruiert und als Götter auf einer höheren Ebene rekonstruiert, deren tiefe historische Erinnerung in Form der großen Religionen dieser Welt an die alten Menschen weitergegeben wurde. Das neue Album „A Gift That Should Have Been Reserved for the Great Lights“ von Solar Temple bildet den Soundtrack zu einem imaginären Film, der die Geschichte dieser Kosmonauten erzählt. Es beginnt mit dem großen Ritual des Aufstiegs, begleitet von einer Beschwörung eines Priesters, dem Start und dem anschließenden Abheben und Durchbrechen der Gravitationsbarriere der Erde. Im zweiten Satz erleben wir das Vorbeiziehen der großen Planeten und das Hin und Her ihrer Gravitationskräfte. Der dritte Satz erzählt von der Erfahrung einer Reise durch den Weltraum, wenn nach einer Weile der erhabene Schrecken des großen schwarzen Lochs beginnt, das Schiff in seine große Leere zu ziehen. Nach dem großen Strom der dekonstruierenden Dimensionen betreten wir eine Ebene kosmischer Glückseligkeit und erhabenen Seins.
SOLAR TEMPLE - A Gift That Should Have Been Reserved for the Grea - CD 28086 bei Broken Silence
CD 28086
Tracks
Label

Consouling Sounds

Sparte

Metal

Veröffentlichung28.06.2024
Tonträger1 CD
Weitere Formate
LP 28087 Vinyl  
Bei Originalproduct bestellen
1Ejaculation
2Celestial Kingdom
3A Life Before Life
Consouling Sounds
Facebook TikTok Instagram
| myway-SQL |
BROKEN SILENCE Independent Distribution GmbH
Oberhafen-Kontor | Stadtdeich 27
20097 Hamburg | Deutschland
Kontakt Impressum AGB Datenschutz